Pohlheim

Der Blick über Pohlheim von Norden, im Vordergrund Watzenborn-Steinberg, links Hausen und Garbenteich. Im Hintergrund Dorf-Güll,Grüningen und Holzheim

Grüner Bürgschaftsantrag fand leicht verändert die Mehrheit

Offenbar gibt es bei den regierenden Parteien doch hin und wieder vernünftige Regungen. Zwar mussten Freie Wähler und CDU auf den formal kaum anders lautenden Antrag ihr eigenes Logo kleben, aber faktisch haben sie den Grünen Antrag auf der Stadtverordnetensitzung vom 20.04.2018 beschlossen.

Antragsgemäß wird der Magistrat nun mit der FS Entwicklungsgesellschaft Mittelhessen GmbH nur Geschäfte machen, wenn diese durch Bürgschaft gedeckt sind. Damit steht eine weitere Zusammenarbeit zwischen Stadt und FOC Entwickler zumindest finanziell auf soliden Füßen. Der Grüne Fraktionsvorsitzende Eckart Hafemann staunte nicht schlecht über den Sinneswandel der Koalition. Noch im direkt vorher tagenden Finanzausschuss hatten die Regierungsparteien die grüne Position als „Verleumdung des Investors“ verleumdet. „Aber“, so Hafemann, „besser eine späte Einsicht als mögliche sechsstellige Forderungsverluste“.

Verwandte Artikel